Fotoleiste

Team

Gruppenrat

Junge Erwachsene, die im Laufe ihres bisherigen (Pfadfinder-)Lebens zu eigenverantwortlichen Persönlichkeiten herangewachsen sind, können Ihre Erfahrungen in der Leitung von Heimstunden und Lagern an die jüngeren Pfadfinder weitergeben.

Auch bei den Leitern der Kinder und Jugendlichen wird großer Wert darauf gelegt, dass die Jüngeren von den Erfahrungen der Älteren profitieren können und von diesen lernen. Natürlich besuchen die Leiter auch verschiedene Seminare, in denen sie sich nützliches Wissen rund um den Umgang mit den Kindern und Jugendlichen aneignen.

Rahmenbedingungen wie Jugendleiterausbildung, Unterlagen für die Kinder und Jugendarbeit, Vertretung in diversen jugendpolitischen Gremien, usw. ermöglicht der Dachverband „Pfadfinder und Pfadfinderinnen Österreichs“ (PPÖ).

Elternrat

Der Elternrat hat eine sehr wichtige Funktion in jeder Pfadfindergruppe indem er die PfadfinderleiterInnen und die Gruppenleitung unterstützt und es ihnen dadurch ermöglicht, sich ganz auf die pädagogische Kinder- und Jugendarbeit zu konzentrieren.

Der Elternrat setzt sich aus ElternvertreterInnen (im Idealfall aus jeder Stufe) und der Gruppenleitung zusammen. Vier - bis fünfmal im Jahr finden Elternratssitzungen statt, bei denen die zukünftigen Aktionen besprochen und die jeweils anfallenden Aufgaben des Elternrates wahrgenommen werden.

Wir sehen den Elternrat als Schnittstelle der Gruppenleitung und unseren PfadfinderleiterInnen zu den Eltern unserer Kinder und Jugendlichen, der uns in vielen organisatorischen Dingen eine große Hilfe sein kann. Der Elternratsobmann/die Elternratsobfrau wird in der Jahreshauptversammlung gewählt und kümmert sich um die Koordination des Elternrates, vertritt diesen im Gruppenrat und beruft die Elternratssitzungen und die Jahreshauptversammlung ein.