Fotoleiste

Neues Pfadfinderheim

Die Spatzen pfeifen es ja schon lange von Dächern, inzwischen ist es offiziell: Die Pfadfindergruppe Hollabrunn bekommt ein neues Zuhause! Wir werden das ehemalige ATSV-Gebäude übernehmen und einen Teil vom bisherigen Fußballplatz. Wir werden dort ungefähr gleich viel Fläche für unseren Lagerplatz und zum Spielen im Freien haben und ein deutlich größeres Gebäude als bisher - dadurch können wir in den Heimstunden leichter in Kleingruppen arbeiten und uns mehrere Räume gleichzeitig verteilen und wir können unser Lagermaterial direkt im Gebäude lagern und können auf unsere derzeitigen Nebengebäude verzichten. Seit dem Bestehen der Pfadfindergruppe hatten wir schon viele Pfadfinderheime - oft nur wenige Jahre lang. Und in Zukunft werden Eigentümer von unserem neuen Pfadfinderheim und unserem neuen Lagerplatz sein!

 

Am Gebäude selbst wurden bis zum Einzug noch einige Adaptierungsarbeiten durchführen: Zunächst tauschte die Stadtgemeinde Hollabrunn die alten Fenster aus und erneuert die Fassade. Um sämtliche Adaptierungsarbeiten im Inneren kümmern wir uns selber. Wir haben Einiges vor uns: einzelne Zwischenwände werden abgetragen bzw. neu aufgestellt, die Installationen werden an unsere Bedürfnisse angepasst, die Elektrik wird überprüft und angepasst, in einigen Räumen werden die Böden erneuert und die Küche wird komplett erneuert. Außen werden wir wieder eine Lagerfeuerarena schaffen, Sträucher pflanzen und einen Zaun aufstellen - und natürlich müssen wir unseren liebgewordenen Pizzaofen ersetzen. Wie die Arbeiten vorangehen könnt ihr bei unserem Bautagebuch verfolgen!

 

Die erste Heimstunde 2019 wird schon im neuen Heim stattfinden, das heißt, wir haben ein arbeitsreiches Jahr vor uns - wir werden jede helfende Hand brauchen. Wie du mithelfen kannst erfährst du auf der Seite „Was kann ICH beitragen?“!